Willkommen bei SKADAL - Das Blog mit Video


auf gastrogesicht.de.

Provokant und frech!

Immer? Nein!?

Das ist SKADAL - Das Blog mit Video vom Restaurantinspektor und Gastrogesicht Euroman, dem Checker der Gastroszene von Bad Bentheim, Ahaus, Gronau/Westfalen, Nordhorn, Ochtrup und Vreden.

 

"Skadal" hakt nach: Wie kam es zur Schließung des "Carpe Diem" in Gronau/Westfalen

Der Pulverdampf hat sich verzogen, die Tränen von Gästen des Carpe Diem in Gronau/Westfalen, die wegen der Schließung weinten, sind getrocknet und auch der Buhmann in der Causa Schließung des Carpe Diem in Gronau/Westfalen ist für viele gefunden worden.

Denn viele scheinen sich das Leben leicht zu machen und halten sich an alte Grundsätze: Im Krimi ist der Mörder immer der Gärtner und natürlich ist es bei einer Restaurantschließung, sofern es gepachtet ist, immer der (böse) Verpächter der Restaurantbetreibern, in diesem Fall Miriam und Robert Piela, das Restaurant "nimmt".

 

Doch das Leben ist nicht so einfach und es ist letztendlich von denen, die so denken auch zu kurz gedacht oder genauer gesagt, schlicht falsch.

Schlimm an dieser Sache ist, dass durch Äußerungen von den Betreibern des Restaurants nicht nur auf facebook der Eindruck erweckt wird, dass der Hauptgrund darin liegen würde, dass der Verpächter die Räume selber wieder nutzen möchte und Miriam und Robert Piela "vertrieben" habe.

mehr lesen

Irgendwie nicht optimal: Der Abgang von Miriam und Robert Piela vom "Carpe Diem" in Gronau/Westfalen

Das Restaurant Carpe Diem in Gronau/Westfalen schließt oder genauer Miriam und Robert Piela als Betreiber vom Carpe Diem beenden ihren "Ausflug" in die Gastronomie als selbstständige Gastronomen.

 

Die Gründe der Geschäftsaufgabe sind dabei völlig legitim. Denn wenn man merkt, es macht einfach keinen Spaß mehr, muss man Lösungen suchen.

 

Aber auch ein Abgang sollte in Würde erfolgen. Genau da hakt es findet SKADAL von gastrogesicht.de irgendwie ein bisschen bei Miriam und Robert Piela vom Carpe Diem in Gronau/Westfalen.

mehr lesen

"dacianer.de" löschte Beitrag vom Euroman und schloss ihn dann aus dem Forum aus

Dass Euroman als offizieller Empfehler der Automarke Dacia auch Mitglied im Forum dacianer.de ist, versteht sich fast von selbst.

Doch genau damit scheinen die Macher des Forums von dacianer.de ein Problem zu haben.

Denn anders ist...

mehr lesen

Planung des neuen Drilandsees in Gronau/Westfalen

So, da wollen also die Oberen der Stadt Gronau/Westfalen das Umfeld am Drilandsee umgestalten, soll noch ein neuer Gastrobetrieb am Nordufer entstehen.

 

Welch "entzückende" Idee. Doch warum so bescheiden, so klein gedacht? 

Aus diesem Naherholungsgebiet lässt sich mehr machen liebe Stadtleute.

 

Skadal von gastrogesicht.de denkt da einfach größer, hat da mal einen Plan entworfen, der rund um den Drilandsee mehr rausholt als nur eine weitere Restauration am See.


mehr lesen 0 Kommentare

gastroguide.de: Ein voller Erfolg?

gastroguide.de kennen Sie nicht?

Gut, Sie haben auch nichts verpasst, wenn Sie es nicht kennen.

Nur soviel als Info: gastroguide.de ist ein Bewertungsportal in Sachen Restaurants.

Sie fragen, ob gastroguide.de erfolgreich ist?

Nun, die Antwort liefert Skadal vom Euroman, ein Mitglied von gastroguide.de frei Haus.

mehr lesen

Über "dacianer.de"-Eine schräge Seite im Web?!

dacianer.de?

Nie davon gehört?

Nun, dacianer.de ist eine Webseite, genauer ein Forum für Besitzer eines Dacias.

Dacia?

Nun, das ist ein Auto. Hergestellt von Dacia. Wobei Dacia seit Jahren eine Tochter von Renault ist.

Nur ist ein Dacia sehr günstig im Preis. Ein Renault dagegen teurer in der Anschaffung.

 

Was Skadal jetzt auch wieder zu den Mitgliedern des Forums dacianer.de bringt.

Denn...

mehr lesen

Euroman folgte Rach ins "PizzAmici" in Osnabrück

Es ja schon eine gewisse Tradition beim Restaurantkritiker Euroman aus Gronau/Westfalen, dass er den Gastrorettern aus dem TV wie Rosin, Rach und Co., sobald diese sich seinem Testrevier nähern, folgt um zu testen, was diese bewirkt haben.

 

Jetzt half Rach dem Pizzastübchen in Osnabrück und machte daraus das Restaurant...

mehr lesen

Ein Troll auf "gastroguide.de"?

Ein Troll auf dem Bewertungsportal gastroguide.de?

Kann es so etwas geben? Sollte sich wirklich irgendjemand mit Trollinteressen auf gastroguide.de "verirrt" haben?

Wie wahrscheinlich ist so eine eigentlich unmögliche Sache wirklich?

Fragen über Fragen, die einer Analyse bedürfen.

mehr lesen

Ist "gastroguide.de" ein Kindergarten?

Natürlich ist gastroguide.de, das Gastrobewertungsportal, welches Jens Walburg verantwortet, kein Kindergarten im wahren Sinn.

 

Aber was da seit Tagen im Forum von gastroguide.de diskutiert wird, die Buchse der Pandora, die Jens Walburg da eröffnet hat und das, was manche Mitglieder daraus machen, gleicht schon einem Kindergarten.

Denn...

mehr lesen

Tickt ein Mitglied von "gastroguide.de" aus?

Tickt da ein Mitglied von gastroguide.de  aus?

Genau diese Frage stellt sich SKADAL bzw. Euroman.

Denn das, was dieses Mitglied im Forum von gastroguide.de, einem Restaurantbewertungsportal, schreibt ist mehr als grenzwertig.

 

Lesen Sie, was das Mitglied Lobacher von gastroguide.de über Euroman schreibt.

mehr lesen

"gastroguide.de" kurz vor der Pleite?

Steht das Restaurantbewertungsportal gastroguide.de kurz vor der Pleite und damit vor dem endgültigen Aus?

 

Genau diese Frage stellt sich, bietet sich geradezu an. Denn gastroguide.de scheint nach eigener Aussage nicht mehr in der Lage zu sein,...

mehr lesen

Gerhard Gülde ein alter Nazi?

Ob Gerhard Gülde aus Alsdorf bei Aachen und jetzt wohnhaft im Freistaat Bayern ein alter Nazi oder nur ein besorgter Bürger ist, weiß SKANDAL vom Euroman auch nicht.

 

Aber die Äußerungen der letzten Posts im Blog von Gerhard Gülde werfen genau die Frage auf, ob Gerhard Gülde nicht vielleicht doch ein alter Nazi sein könnte.

Sein Geburtsjahrgang, seine Werdung zum Erwachsenwerden würden jedenfalls auch prima passen.

mehr lesen