"Ein Mensch kann nur das Morgen gestalten, indem er das Heute lebt

und die Lehren aus dem Gestern gezogen hat."

Willkommen auf Gastrogesicht.de vom Euroman,


die Seite mit Blogs und Magazin vom Euroman!

Der Euroman ist als Restaurantkritiker das Gastrogesicht in Sachen Restaurants bzw. der Gastronomie für die Städte Bad Bentheim, Ahaus, Gronau/Westfalen, Nordhorn, Ochtrup und Vreden.

 

Denn er verleiht als Restaurantkritiker Euroman den Leistungen der Gastronomie auf restaurantinspektor.com bereits seit 2007 ein Gesicht, ist also damit auch deshalb das Gastrogesicht im Münsterland. Doch Euroman ist mehr als nur Restaurantkritik.

  

Entdecken Sie das "Quäntchen" mehr Euroman auf gastrogesicht.de im folgenden:

 

Im Magazin  finden Sie interessante Beiträge rund um das, was die Welt, die Gastroszene oder das Gastrogesicht Euroman bewegt.

Provokant und frech!

Immer? Nein!?

Das ist SKADAL - Das Blog mit Video auf gastrogesicht.de.

"Treffen" Sie im persönlichen Blog auf den Menschen, der hinter dem Euroman steckt.

Lernen Sie Kalle Popolewski kennen. Er ist ein Mann um die fünfzig und hat eine manchmal sehr spezielle Sicht auf die Dinge


...Magazin

Über Fehler von Neu-Gastronomen

und Alt-Gastronomen


Vor der Eröffnung und beim Betreiben eines Restaurants können viele Fehler passieren.

 

Lesen Sie in diesem Artikel, wo die Hauptfallstricke lauern, welche Fehler gerade Neu-Gastronome machen, wo aber auch alte, gestandene Gastronome Defizite haben können.

...Blog: SKADAL

"Skadal" hakt nach: Wie kam es zur Schließung des "Carpe Diem" in Gronau/Westfalen

Der Pulverdampf hat sich verzogen, die Tränen von Gästen des Carpe Diem in Gronau/Westfalen, die wegen der Schließung weinten, sind getrocknet und auch der Buhmann in der Causa Schließung des Carpe Diem in Gronau/Westfalen ist für viele gefunden worden.

Denn viele scheinen sich das Leben leicht zu machen und halten sich an alte Grundsätze: Im Krimi ist der Mörder immer der Gärtner und natürlich ist es bei einer Restaurantschließung, sofern es gepachtet ist, immer der (böse) Verpächter der Restaurantbetreibern, in diesem Fall Miriam und Robert Piela, das Restaurant "nimmt".

 

Doch das Leben ist nicht so einfach und es ist letztendlich von denen, die so denken auch zu kurz gedacht oder genauer gesagt, schlicht falsch.

Schlimm an dieser Sache ist, dass durch Äußerungen von den Betreibern des Restaurants nicht nur auf facebook der Eindruck erweckt wird, dass der Hauptgrund darin liegen würde, dass der Verpächter die Räume selber wieder nutzen möchte und Miriam und Robert Piela "vertrieben" habe.

mehr lesen

Hotelier und Rechtsanwalt?

Da rackert Mensch sich ab und weiß überhaupt nicht, dass er so ganz nebenbei noch andere Karrieren macht.

Gut, nicht im echten Leben, aber im Internet.

 

Ich z.B. erfuhr durch einen Anruf, bei dem ich gebeten wurde die Belegungsdaten meines Hotels zu übermitteln, dass ich auch ein Hotelier bin.

mehr lesen

Wat war dat? Probealarm oder wat?

Mann wat war ich letzten Samstag aufgeregt. Denn et gab Probealarm in Gronau. Wann hatte ich dat letzte mal einen? Ich weiß et nich mehr.

Jedenfalls war ich vorbereitet für dat Probealarm.

 

So saß ich da so in mein Sessel, guckte kurz vor zwölf no ma auffe Uhr und dann gongte die Stehuhr innet Flur und dann nix mehr zu hören..

Wobei dat jetzt nich ganz am stimmen sein tut. Denn...

mehr lesen

Bleib nüchtern - wenn du noch fahren willst!