Über "dacianer.de"-Eine schräge Seite im Web?!

dacianer.de?

Nie davon gehört?

Nun, dacianer.de ist eine Webseite, genauer ein Forum für Besitzer eines Dacias.

Dacia?

Nun, das ist ein Auto. Hergestellt von Dacia. Wobei Dacia seit Jahren eine Tochter von Renault ist.

Nur ist ein Dacia sehr günstig im Preis. Ein Renault dagegen teurer in der Anschaffung.

 

Was Skadal jetzt auch wieder zu den Mitgliedern des Forums dacianer.de bringt.

Denn...

...bei manchen Mitgliedern von dacianer.de entsteht bei Skadal der Eindruck, dass diese einen Dacia fahren, weil sie sich keinen Renault leisten können.

 

Denn da wird auf der einen Seite die schlichte Ausstattung eines Dacia in den Himmel gehoben, was schon nicht stimmig ist. Denn ein Dacia bietet z.B. ein Navi, Tempomat, ist also nicht so schlicht.

Andererseits wird dort breit diskutiert was zu verbessern ist. 

Da geht es dann um Lärm und Wärmedämmung, die einen Dacia verbessern sollen.

 

Vielleicht machen solche Sachen sogar Sinn. Doch eine Frage bleibt dann trotzdem: Warum kauft Mensch sich dann einen Dacia?

Ist es Lust am basteln? So wie früher bei Lada, Trabi und Co.? Also Ostalgie. Oder ist es "Geiz ist geil"? 

Schlimmer noch wäre, dass es damit zu tun hätte, das diese Leute, die Dacia fahren, kein Statussymbol brauchen.

 

Nein, nichts gegen die Werbung, den Slogan von Dacia. Der Slogan ist genial, trifft bei vielen Leuten den Zeitgeist. Früher war es IKEA, der den Revoluzzer weckte. Im Autobereich ist es für einige heute halt Dacia.

Doch was das Forum dacianer.de angeht, so sollte es dann auch stimmig zugehen.

Denn viele haben zwar Billy, das Regal von IKEA, gekauft. Doch niemand wäre auf Idee gekommen, dieses schlichte, funktionale in Super-Style zu pimpen.

 

Bei manchen Mitgliedern von dacianer.de scheint dieses jedoch anders zu sein. Da werden von einem Dacia Türverkleidungen abgenommen, um die Dämmung zu verbessern, am Steuergerät Einstellungen vorgenommen und anderes mehr gemacht.

 

Das alles nur, um eine vermeintliche Verbesserung zu erzielen, die letztendlich vielleicht etwas bewirkt. Die aber Zeit und Nerven kostet und die in einigen Fällen einen Dacia zu einer Bastelkarre verkommen lassen.

 

Deshalb danke an dacianer.de.

Danke für eure Basteltipps.

Danke dafür, dass ihr für viele mögliche Interessen eines Dacia so auftretet als müsste ein Dacia erst in eine "Verbesserungswerkstatt" die den Namen Baum trägt.

 

Zumal, es ist doch so einfach mit Dacia. Es ist schließlich eine Tochter von Renault. Ergo, bringt es die Tochter nicht, nehme doch einfach die Mutter.

Teurer?

Ja!

Aber, und das gilt für viele dacianer.de-Mitglieder, dafür ohne Bastelarbeiten und vielleicht auch ehrlicher.

Denn eigentlich wollt gerade ihr doch oftmals...

 

Fehlt was?

Klar, ein Video.

Gibt es eines?

Nein!

Stattdessen gibt es ein Foto eines Hundes der sich sowohl in einem Renault und auch in einem Dacia wohlfühlt und entspannen kann.

Beim Dacia übrigens ohne Umbaumaßnahmen.

Das muss für manche dacianer seltsam sein.