Euroman-Persönlich Archiv 2013:


Mein Dank gilt dem Restaurant "Adria" in Herten-Westerholt

Mein besonderer Dank im Jahr 2013 geht an das Restaurant Adria in Herten-Westerholt.

Denn das Adria in Herten-Westerholt hat mir und meiner Familie im Jahr 2013 erfreulich unkomplizierte Restaurantbesuche ermöglicht.

Mein Vater, seit Jahren im Rollstuhl, stellte das Team vom Adria, auch dank rollstuhlgerechter Zugangsrampe nie vor Probleme. So feierte er z.B. seinen neunzigsten Geburststag in diesem Sommer, auch dank der Unbefangenheit gegenüber alten Menschen mit Handicap des Teams vom Adria in Westerholt, einen...

mehr lesen

Mögen Sie auch das Spiel mit dem scharfen Auge?

Ja, ich mag dieses Spiel mit den scharfen Augen. Denn es ist doch stets eine kleine Herausforderung, die Unterschiede zwischen zwei Bildern zu finden.

 

Falls Sie dieses Spiel auch mögen, habe ich was für Sie.

mehr lesen

"Max kommt" 2008: Es ist heute endlich verjährt!

Ja, mein Auftritt bei der "Supershow" Max kommt 2008 in der Bürgerhalle in Gronau/Westfalen dürfte wohl nach fünf Jahren endlich verjährt sein und damit darf ich auch aus dem kleinen Nähkästchen dieser "Supershow" der Herren Stefan Busch, Klaus Wiedau und Otto Lohle plaudern.

 

Denn allein schon die Kontaktaufnahme im Sommer 2008 durch Otto Lohle, der irgendwie so wirkt als versucht er Götz Alsmann nachzumachen, war, gelinde gesagt, eine Frechheit und dazu noch...

mehr lesen

Der Slogan vom Tierschutzverein Gronau/Westfalen lautet: "Weil Leben Respekt verdient!"

"Weil Leben Respekt verdient!" lautet der Slogan vom Tierschutzverein Gronau/Westfalen.

Doch das scheint wohl nur für Tiere zu gelten und nicht für Menschen.

 

Denn anders kann ich mir das Verhalten, die unfreundliche Mail von Nicole Hilkemeyer, die ihre Verantwortlichkeit für die Internetseite des Tierschutzvereins in Gronau/Westfalen geheim hält, mir allerdings offenbart hat, nicht erklären.

mehr lesen

Über Holger Danzer aus Coburg, der mich...

...mal wieder sehr erstaunt hat. So erstaunt, dass ich ihm ehrlichen Respekt zollen muss.

 

Vieleicht fragen Sie sich aber auch, wer ist überhaupt Holger Danzer aus Coburg? Nun, Herr Danzer ist Mitglied von restaurant-kritik.de und vor allem ein echter Blogger. Also irgendwie das Gegenteil von mir. Denn ich bin nicht (mehr) bei diesem Unbewertungsportal und bin auch irgendwie kein echter Blogger. Denn das, was Sie hier auf meinem persönlichen Blog lesen, ist wahrlich kein Tagebuch meines Lebens.

 

Anders bei Holger Danzer. Denn...

mehr lesen

Ich könnte Ihnen ja heute...

...erzählen, dass mich meine Lendenwirbelsäule weiterhin schmerzt, mich gerade eine Muskelzerrung quält.

Auch könnte ich berichten, dass es Mr.T. weiterhin altersgerecht gut geht.

 

Doch mir liegt heute was anderes...

mehr lesen

Tatsächlich geimpft: Mr. T.

Gestern stand mal ein Routinebesuch beim Tierarzt an. Denn ein Jahr war tatsächlich schon wieder um und deshalb musste Mr. T. geimpft werden.

 

Da solche Routinebesuche beim Tierarzt die letzten drei Jahre eher die Ausnahme waren, fällt mir an solchen Tagen immer ein, dass...

mehr lesen

Wenn Autos Entscheidungen treffen könnten,...

...wäre der Weltgeschichte einiges erspart geblieben.

 

Sehen Sie selbst:

mehr lesen

Wie jeden Sommer: Das lokale "Käseblatt" mit Sommerkrimi

Jeden Sommer ist es seit einigen Jahren für mich das Ärgernis des Sommers: Im Lokalteil der Westfälischen Nachrichten in Gronau/Westfalen erscheint, vermutlich um das Sommerloch, die an Nachrichten arme Zeit, zu füllen, der Krimi.

 

Und ja: Ich lese diesen "Erguss", den Klaus Wiedau als Chefredakteur verantwortet und denke danach jedesmal...

mehr lesen

Da hat mir doch neulich ein Gastronom...

...eine Geschichte über eine Gruppe von Gästen in seinem Restaurant erzählt, die echtes Kopfschütteln auslöst.

 

Denn diese Gruppe von sechs Personen betraten wohl, ohne einen Blick auf den Schaukasten mit der...

mehr lesen

Mr. T. und Kauknochen

Dass Mr. T., mein vierbeiniger Lebensbegleiter irgendwie seltsam überraschend sein kann, habe ich schon mal erzählt.

Denn wer mit acht Jahren plötzlich anfängt Zimmertüren zu öffnen, ist auch sonst für eine Überraschung gut.

 

So auch jetzt wieder.

mehr lesen

Feierte mein Alter Ego "Euroman" gestern am 19. Juni den Euroman-Tag?

Tja, man könnte fast den Eindruck haben, dass der 19. Juni zumindest auch ein kleines Stücklein meinem Alter Ego "Euroman" gehört.

 

Denn schließlich ist der 19. Juni dem Martini gewidmet.

mehr lesen

Glückwunsch an Bochum und "Starlight Express"

Seit 25 Jahren rasen in der Stadt Bochum nun schon die "Züge" durch die extra dafür mit Geldern der Stadt Bochum erbauten Halle und bieten damit dem Musical Starlight Express eine Heimat.

 

Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich das damals erlebt habe.

mehr lesen

Herbert Krause aus Gronau/Westfalen drehte auf

Ja, der Herbert Krause von der Pro Burgerschaft, welche im Stadtrat von Gronau/Westfalen vertreten ist,  drehte wahrlich wutschnaubend auf.

Denn in einem Leserbrief in der Provinzpresse, die vom Chefredakteur Klaus Wiedau geleitet wird, entglitt Herbert Krause so ziemlich alles und mir vor allen Dingen angewidert die Gesichtszüge.

mehr lesen

Ja, Andreas Krenzke aus Berlin hat mich mit seiner Abmahnung etwas verärgert!

Natürlich habe ich mich über das Verhalten von Andreas Krenzke aus Berlin, einem Schreiberling, der mit seinem Geschreibsel auf der Bühne steht und das vorträgt, etwas geärgert.

 

Klar, mir und meinem Team ist da ein blöder Fehler unterlaufen. Denn keiner wußte, dass die Geschichte, die wir im Forum einer Webseite entdeckt haben, urheberrechtlich geschützt ist, von Andreas Krenzke stammt.

Doch unabhängig davon: Wir haben diese Geschichte, die bei Kalle Popolewski erzählt wurde, etwas geändert,  "weitergebaut", sie zugespitzt. Man könnte sogar sagen, dass diese Geschichte durch unsere Verbesserung erst richtig Fahrt aufnahm, diese erst richtig bühnenerzählungsfähig bzw. würdig wurde.

 

Doch ganz unabhängig davon...

mehr lesen

Braucht Zypern meine Hilfe?

Genau diesen Eindruck könnte ich haben. Denn seit ein paar Tagen erscheint im Display des Telefons eine Telefonnummer, die mit 00357 beginnt.

 

Das ist ganz klar eine Nummer aus dem griechischen Teil Zyperns.

Kenne ich jemanden aus Zypern? Nein!

Ist dort jemand, den ich kenne in Urlaub? Nein!

 

Was also könnte dahinter stecken?

mehr lesen

Hat die fünfzehn genommen!

- - Mr. T.: Der Eurodog - -
- - Mr. T.: Der Eurodog - -

Mr. T., der Eurodog, hat in diesem Monat sein fünfzehntes Lebensjahr vollendet.

Vor über zwei Jahren wäre allein die Idee, dass er dieses Alter überhaupt erreicht unwahrscheinlich gewesen.

Denn damals quälte ihn eine schwere Prostataentzündung, die aufgrund von wochenlanger Antibiotikaeinnahme zu einem deutlichen Verfall u.a. mit massiver Gewichtsabnahme führte.

mehr lesen

Ich hab mir heute mal eine Bank gekauft.

Denn so teuer ist eine Bank schließlich auch nicht.

Außerdem kann so eine Bank sehr beruhigend wirken.

Gut, es war jetzt keine griechische Bank, sondern eine aus...

mehr lesen

Neuer, Loos und Riemann

Das sind drei Namen von Menschen, die in den letzten Tagen und Wochen unfreundliche Bekanntschaft mit dem, was das Web 2.0 so an Möglichkeiten bietet, machen durften. 

 

Es ist halt anders als früher. Früher wurden die Leistungen eines Fussballspielers am Stammtisch im Freundeskreis diskutiert. Eine direkte Kontaktaufnahme oder Kommentierung bei dem Spieler war dagegen nur begrenzt möglich.

 

Heute jedoch, in Zeiten, in denen ein Leserbrief in einer Zeitung, ja die Zeitung fast selbst schon aus einer anderen Zeit zu kommen scheint, sich Menschen freiwillig einer öffentlichen Diskussionswelle...

mehr lesen

Toll: "Urenco" in Gronau/Westfalen besteht den Stresstest!

Da wurde vor einigen Tagen vor den Toren der Urenco in Gronau/Westfalen mal wieder demonstriert.

Fast gleichzeitig bestand die Urenco den Stresstest und bewies damit, wie sicher doch alles bei der Urenco ist. Uns in Gronau und Umgebung müsste schon der Himmel auf den Kopf fallen bis uns die Urenco überhaupt gefährlich werden könnte.

 

Außerdem ist der Gronauer doch informiert.

mehr lesen

Bürgermeisterwahl 2013 in Gronau/Westfalen

Ja, die Bürgermeisterwahl in Gronau/Westfalen ist gut für meine Kandidatin Sonja Jürgens gelaufen.

Die Stichwahl wird allerdings spannend werden. Denn die Wähler des Herrn Vetter dürfen sich nun entscheiden, wem sie die Stimme geben.

 

Soweit so gut.

Doch das Problem, welches ich nach der ersten Runde dieser Bürgermeisterwahl habe ist ein anderes.

mehr lesen

Telekom und ich

Es soll ja viele Kunden der Telekom geben, die unzufrieden sind mit dem Kundenservice.

Ich kann da allerdings nicht mitreden. Denn ich bin und war bisher immer zufrieden mit der Telekom.

Probleme gab es da in den letzten Jahrzehnten einige. Doch ich fühlte mich stets gut aufgehoben. Neulich hatte ich wieder ein Problem.

mehr lesen

In Erinnerung

 

Michael Lukas

 

1966 - 2013


mehr lesen

Brillenerfahrungen

Da predige ich seit Jahren, dass man eine Brille entweder auf der Nase trägt oder aber auf einen Tisch legt. Jedoch niemals an Orte, die gefährlich sind.

 

Gelernt habe ich das aus eigener Erfahrung. Denn vor über 20 Jahren suchte ich unter meinem Bett etwas, nahm dafür meine Brille ab, fand das Gesuchte, stand auf und machte diesen einen kleinen Schritt, der die Brille veränderte.

 

So wurde ich zum ordentlichen Brillenableger. Bis gestern. Denn da...

mehr lesen

Wir haben die 100 genommen

Mit wir und 100 meine ich übrigens mich und Mr.T., nicht etwa mein Alter Ego und natürlich Kilogramm.

 

Wie es kommt? Nun, die Erklärung ist natürlich einfach: Zu viel Input bei zu wenig Output.

Wie das kommt ist klar: Bewegung schmerzt mich halt krankheitsbedingt. Denn knapp 800m schmerzfrei zu laufen ist halt nicht viel.

 

Doch leicht geschockt war ich schon, als ich nach dem letzten Wiegen mit Mr.T. auf dem Arm feststellen mußte, dass die 100 genommen worden waren.

 

Auch mein zwar nicht ernst gemeinter Vorschlag...

mehr lesen

Gute Idee: "giftkoeder-radar.com"

Leider neigen Hunde dazu, nicht, so wie der Vertreter rechts, nur aus dem Napf zu fressen, sondern fressen auch andere Sachen, die so beim Gassigehen erschnüffelt werden.

 

Leider gib es auch Menschen, die extra Leckerlis anfertigen, um Hunde grausam zu ermorden. Da wird Gehacktes mit Rattengift versetzt oder ein Brötchen mit Rasierklingen bestückt.

 

Doch wo in welcher Stadt lauern die Gefahren? Wie und wo kann ich mich überhaupt über solche Fälle von Tötungsversuchen informieren?

Genau da setzt giftkoeder-radar.com an.

mehr lesen